Atommüll und der Umgang damit

Im Webinar habe ich mih mit dem stellvertretenden Bundestagsfraktionsvorsitzenden Oliver Krischer über das Atommüllkommissionierlager in Beverungen (Würgassen) unterhalten. Das sowie die weitere Diskussion mit Oliver Krischer über die völlig verfehlte, unnötige und klimaschädliche Planung der B239, Salzeinleitung in die Weser, Gülle und weitere Themen zeigten: es kommt am 13.9. und danach auf Grün an.Und Würgassen zeigt ganz besonders deutlich: Verantwortliche Politik muss die Menschen vor Ort einbeziehen, muss aber auch die Verantwortung für die Realität übernehmen. Den Atommüll können wir nicht wegwünschen. Aber wir können aus der Atomenergie aussteigen, die Lagerung so gut und sicher wie möglich machen (da sind noch einige Fragen offen) und gut über alles informieren.

Verwandte Artikel