Meine Bewerbung für die Bundestagsliste der Grünen NRW

Am 9. bis 11. April wählen wir NRW-Grünen unsere Bundestagsliste. Ich bewerbe mich um einen aussichtsreichen Platz auf dieser Liste und habe meine schriftliche Bewerbung dazu eingereicht. Sie ist auf der Seite des Landesverbandes der Grünen zur Landesdelegiertenkonferenz abrufbar, aber der Text ist auch hier auf meiner Seite:

Liebe Freund*innen,

die Pandemie verändert die Art wie wir uns begegnen, wie wir arbeiten. Die Digitalisierung ist nicht mehr nur ein Randthema für Technikbegeisterte. Die Globalisierung bringt uns Produkte und Wohlstand, sie sorgt für ein Zusammenwachsen der Welt, aber auch für Ausbeutung, Deregulierung, ökonomischen Druck. Die Klimakrise bedroht uns mit Extremwetterereignissen und Ernteausfällen, sie wird das Angesicht unserer Welt verändern.

Ich war viele Jahre ehrenamtlich im Roten Kreuz auf der Bundesebene und international aktiv. Die Leitsprüche „Inmitten der Waffen Menschlichkeit“ und „Durch Menschlichkeit zum Frieden“ haben mich geprägt. Ich bin überzeugt, dass sie nicht nur im bewaffneten Konflikt gelten, sondern auch in den gesellschaftlichen Spannungen unserer verunsichernden Zeit mit ihren Umbrüchen. Dort habe ich auch gesehen, dass wir eine starke Rechtsordnung brauchen, um die Schwachen zu schützen.

Am Recht für eine freie und offene Gesellschaft möchte ich mitwirken, mit einem gut ausgestatteten und für alle zugänglichen Rechtsstaat Halt und garantierte nicht private Konfliktlösung bieten, mit demokratisch fest verankerten und kontrollierten Sicherheitsorganen ein Leben ohne Angst vor Bedrohungen ermöglichen und auch die globalisierte Welt, ihre Zusammenhänge und Konflikte mit einem Regelwerk für eine menschliche, faire und ökologische Zukunft gestalten. Ich möchte eine sichere und gerechte Welt für alle, mit verlässlichen Verabredungen, mit transparenten Verfahren anstelle der letztlich immer in Unfreiheit und Unterdrückung endenden Heilsversprechen autokratischer Populist*innen und setze mich ein für ein Recht für die Vielfalt der Lebensentwürfe.

Zukunft entscheidet sich, wo wir zusammen anpacken und gestalten. Dafür stehe ich und bewerbe mich auf einen aussichtsreichen Listenplatz.

Euer

Robin

Mitglied des LaVo, KV-Sprecher, Kommunalo seit 1998, Ehrenamt in Kirche und Karate, Richter am Sozialgericht, davor Referent StGB NRW, Landei mit Familie

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel